STEROIDE INJEKTIONEN

Was sind injizierbare Steroide?

Injizierbare Steroide sind synthetisch hergestellte leistungssteigernde und Bodybuilding-Medikamente, die hauptsächlich Derivate des körpereigenen Testosteronhormons sind. Steroid-Injektionen können von Bodybuildern aller Niveaus verabreicht werden, und dazu gehören Anfänger, Fortgeschrittene und professionelle Bodybuilder.

Injektionen von anabolen Steroiden werden oft in Zyklen und/oder Stapeln eingenommen. Und in der Regel in Übereinstimmung mit personalisierten, empfohlenen Dosierungen. Abhängig von der Art des injizierbaren Steroids, das Sie verwenden, können die Aufnahmen täglich, jeden zweiten Tag (EOD) oder wöchentlich erfolgen.

Injizierbare anabole Steroide bieten viele Bodybuilding- und Sicherheitsvorteile. Es gibt vielseitige Steroidinjektionen, die sowohl Masse- als auch Schnittgewinne bieten. Es gibt auch anabole Steroidinjektionen, die ebenfalls enorme leistungssteigernde Gewinne bieten, wie z. Kraft, Aggression, Energie, Ausdauer und Erholungsvorteile.

Einige beliebte Steroidinjektionen im Bodybuilding sind: Testosteronester wie Testosteronenanthat, Testosteroncypionat, Testosteronpropionat und Testosteronsuspension.

Andere häufig verwendete Steroidinjektionen im Bodybuilding sind Deca Durabolin, Boldenon, Trenbolon, Nandrolon und Stanozolol. Die oben erwähnten injizierbaren anabol-androgenen Steroide bieten Ihnen starke Bodybuilding-Vorteile viel schneller als die meisten oral verabreichten anabolen Steroid-Medikamente.

Vorteile von injizierbaren Steroiden gegenüber oralen Steroiden

Es gibt eine anhaltende Debatte darüber, welche Form von Steroiden wirksamer ist, injizierbare oder orale Steroide. Obwohl diese Debatte kontrovers sein mag, ist es dennoch erwähnenswert, dass es stichhaltige Argumente zur Unterstützung von Steroidinjektionen gibt.

Einige der am meisten verehrten Vorteile von injizierbaren Steroiden über orale Steroide umfassen;

  • Wenig bis keine Lebertoxizität: Injizierbare Steroide werden im Gegensatz zu oralen Steroiden nicht von der Leber metabolisiert. Viele orale Steroide sind von Natur aus hepatotoxisch und werden von der Leber metabolisiert. Dies setzt Benutzer von oralen Steroiden leberbedingten Gesundheitsproblemen aus, wie z. Leberschäden und Leberversagen. Steroidinjektionen werden jedoch entweder intravenös oder intramuskulär direkt in den Blutkreislauf verabreicht und nicht durch die Leber in den Körper abgegeben. Nichtsdestotrotz kann der Missbrauch oder Missbrauch von Steroid-Injektionen kontraproduktiv für Ihre allgemeine Gesundheit sein und Sie sollten Zyklen nur gemäß den Empfehlungen Ihres Arztes oder Trainers durchführen.
  • Gut für die Gesundheit Ihres Herzens: Die Verwendung von anabolen Steroiden jeglicher Art kann sowohl Ihren Blutdruck als auch Ihre Low-Density-Lipoprotein (LDL)-Spiegel erhöhen, während Sie Ihre High-Density-Lipoprotein (HDL)-Spiegel senken. LDL gilt als schlechtes Cholesterin, während HDL weithin als gutes Cholesterin bekannt ist. Während injizierbare und orale Steroide Ihren Cholesterinspiegel negativ beeinflussen können, sind orale Steroide weitaus schädlicher für die Gesundheit Ihres Herzens. Orale Steroide stimulieren die Produktion von hepatischer Lipase im Körper. Hepatische Lipase ist ein Enzym, das in der Leber produziert wird und den HDL-Spiegel senkt. Aber die Verwendung einer injizierbaren Form von Steroiden wird Ihren guten Cholesterinspiegel nicht im gleichen Maße wie orale Steroide senken. Darüber hinaus fördern Steroidinjektionen im Gegensatz zu oralen Steroiden nicht die Ansammlung von Plaque in Ihren Arterien.

Sind injizierbare Steroide sicher?

Die schnelle Antwort lautet Ja. Aber während injizierbare Steroide relativ sicher in der Anwendung sind, gibt es einige gesundheitliche Bedenken, die Benutzer beachten sollten. Einige der gesundheitlichen Probleme, mit denen Sie sich bei der Verwendung von Steroidinjektionen befassen sollten, sind:

  • Risiko einer Hepatitis-C- und HIV/AIDS-Infektion: Sie sollten es vermeiden, gebrauchte Nadeln mit anderen zu teilen, da Sie sonst riskieren, sich mit Hepatitis C und HIV/AIDS zu infizieren. Infiziertes Blut kann immer noch in der Nadel oder Spritze eingeschlossen sein und das Virus kann direkt in Ihren Blutkreislauf übertragen werden. Verwenden Sie immer neue Nadeln und Spritzen, wenn Sie Steroidinjektionen verabreichen müssen, um Infektionen zu vermeiden.
  • Reizung an der Injektionsstelle: Bei manchen Anwendern kann es zu Reizungen an der Injektionsstelle kommen, die durch Juckreiz, Rötung und Hautausschlag gekennzeichnet sind. Die Ursache der Reizung kann von Person zu Person unterschiedlich sein, es wird jedoch empfohlen, die Verabreichung von Spritzen einzustellen und sofort einen Termin bei Ihrem Arzt zu vereinbaren.
  • Schmerzen: Testosteronpropionat ist als schmerzhafte Steroidinjektion bekannt. Da Steroidspritzen hauptsächlich intramuskulär verabreicht werden, besteht außerdem das Risiko, Muskelkater zu bekommen.
  • Muskelkrämpfe: Muskelkrämpfe und Spasmen sind bei Steroidbenutzern nicht ungewöhnlich. Die Schwere der Muskelkrämpfe variiert jedoch von einem Steroidbenutzer zum anderen. Die Krämpfe können einige Minuten oder länger anhalten.
  • Husten: Ein weiteres gesundheitliches Problem, auf das Sie bei der Verwendung von Steroidinjektionen achten sollten, ist ein trockener, intensiver Husten. Tren-Husten ist eine häufige Reaktion, die bei Benutzern von Trenbolon-Steroiden auftritt. Die Hustenreaktion tritt auf, wenn die auf Öl basierende Verbindung ein Blutgefäß erreicht, was dazu führt, dass Metaboliten in die Lunge gelangen. Husten ist eigentlich die Art des Körpers, die Fremdkörper in der Lunge auszustoßen. Während Tren-Husten keine lebensbedrohliche Nebenwirkung ist, kann es eine unangenehme Erfahrung sein.

Wie nehme ich injizierbare Steroide?

  • Es gibt vier klassische Möglichkeiten, wie Steroide injiziert werden können, und diese sind;
  • Intravenös (direkt in den Blutkreislauf verabreicht),
  • Intraartikulär (direkt in Gelenke verabreicht),
  • Intramuskulär (direkt in die Muskeln verabreicht),
  • Epidurale Verabreichung (in die Wirbelsäule injiziert).

Beim Bodybuilding ist die intramuskuläre Anwendung der injizierbaren Form von Steroiden jedoch die häufigste Methode. Aber bei der Beantwortung der Frage nach wie man injizierbare Steroide einnimmt, sollten Sie die folgenden 10 Schritte befolgen;

Schritt 1: Konsultieren Sie immer Ihren Arzt, bevor Sie einen Zyklus beginnen.

Schritt 2: Untersuchen Sie den Verstärker oder das Fläschchen vor der Verwendung immer auf Verunreinigungen.

Schritt 3: Waschen Sie Ihre Hände immer gründlich mit Seife und sauberem fließendem Wasser, bevor Sie eine Steroidinjektion anwenden.

Schritt 4: Ein einziges Abwischen Ihrer Injektionsstelle mit einem Alkoholtupfer sollte helfen, eine Bakterieninfektion während einer Injektion zu verhindern. Sie können die vorgeschlagene Injektionsstelle auch mit Seife und sauberem Wasser waschen, wenn ein Alkoholtupfer nicht ohne Weiteres verfügbar ist.

Schritt 5: Warten Sie etwa 60 Sekunden, bevor Sie sich selbst injizieren.

Schritt 6: Vermeiden Sie es, Steroide immer an einer Stelle zu injizieren. Sie sollten Ihre Injektionsstelle so oft wie möglich wechseln, damit die Stelle vor der nächsten Injektion richtig verheilen kann.

Schritt 7: Stellen Sie sicher, dass Sie für jeden Schuss eine frische Nadel verwenden. So minimieren Sie Ihr Infektionsrisiko.

Schritt 8: Teilen Sie keine Nadeln oder Spritzen mit anderen, um eine unheilbare Infektion wie Hepatitis C oder HIV/AIDS zu vermeiden.

Schritt 9: Injizieren Sie Steroide immer in die richtigen Muskelgruppen. Diese Injektionsstellen umfassen Ihre Delts (Oberarm), Gesäßmuskeln (Gesäß) und Quads (Oberschenkel).

Schritt 10: Vermeiden Sie bei der Injektion von Steroiden, Nerven oder Blutgefäße zu treffen.

Tipps zur Verabreichung von Steroidinjektionen:

  • Wenn Sie sich selbst injizieren möchten, stellen Sie sicher, dass die Nadel in einem 90-Grad-Winkel zur vorgesehenen Injektionsstelle eingeführt wird.
  • Stellen Sie sicher, dass der größte Teil der Nadel in Ihren Körper eingeführt wird. Zugegebenermaßen kann dies etwas beängstigend sein, wenn Sie ein Anfänger sind.
  • Sie sollten den Spritzenkolben ein wenig zurückziehen, nur um sicherzustellen, dass Sie keine Arterie oder Vene einschneiden. Sie wissen, dass Sie eine Arterie oder Vene getroffen haben, wenn Blut in den Zylinder der Spritze gezogen wird, nachdem Sie den Kolben zurückgezogen haben.
  • Wenn Sie eine Arterie oder Vene verletzt haben, ziehen Sie die Nadel heraus und üben Sie dann mit Watte etwas Druck auf die Stelle aus.
  • Entsorgen Sie alle gebrauchten Nadeln ordnungsgemäß.

Wo kann man injizierbare Steroide kaufen?

Es ist wichtig, dass Sie Ihre Steroide immer aus einer zuverlässigen Quelle kaufen. Mysteroide ist, wo man injizierbare Steroide kaufen kann, die 100% authentisch sind. Wir betreiben einen voll engagierten, vertrauenswürdigen Online-Steroid-Shop, auf den Sie sich verlassen können.

Was wir anbieten sind Injektionen von anabolen Steroiden in Pharmaqualität die von erstklassigen internationalen pharmazeutischen Labors hergestellt und geliefert werden. Auf unserer für Mobilgeräte optimierten Website können Sie unsere Produkte durchsuchen und Ihre Bestellung zu jeder Tageszeit aufgeben. Wir akzeptieren eine Vielzahl von Zahlungsoptionen für Ihre Bequemlichkeit und Ihre Bestellung wird diskret und in kürzester Zeit geliefert.

Ergebnisse 1 – 24 von 57 werden angezeigt

Einkaufswagen
Offenes Modal Nach oben scrollen